Stellenausschreibung: Wiss. Mitarbeiter/in im Rahmen der DFG-Forschungsgruppe „Resilienz“

In der DFG-Forschungsgruppe „Resilienz“ an der Universität Trier ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines wissenschaftlichen Mitarbeiterin/Mitarbeiters (m/w/d) (75 %, EG 13 TV-L) befristet auf 3 Jahre im Rahmen des Projekts „Rechtsrezeption und Resilienz – Laiengerichtsbarkeit in Deutschland im 15. und 16. Jahrhundert“ zu besetzen. Das Projekt erschließt vor allem rechtshistorische Fragestellungen, weshalb eine abgeschlossene Erste juristische Prüfung oder ein absolviertes geschichtswissenschaftliches Masterstudium Voraussetzung zur Einstellung ist. Die Stelle soll die Anfertigung einer Promotionsschrift beinhalten.

Zur offiziellen Stellenausschreibung geht es hier.

Bewerbungen (inkl. der in der verlinkten Ausschreibung angegebenen Dokumente) sind noch bis zum 29. Februar 2020 an Prof. Dr. Thomas Rüfner zu richten.