Arbeitsschwerpunkte

  • Spätmittelalterliche und frühneuzeitliche Geschichte
  • Rechtsgeschichte
  • Hexenverfolgung in der Frühen Neuzeit
  • Militär- und Technikgeschichte der Frühen Neuzeit
  • Pfälzische Landesgeschichte

Studium:

10/2006 – 09/2016 Studium der Geschichte u. der Klassischen Archäologie, Universität Trier

 

Wissenschaftliche Abschlüsse:

2016 Magister Artium („Die Publizistik zur Zerstörung Speyers im Pfälz. Erbfolgekrieg 1689“)

 

Beruflicher Werdegang:

01/2020 – 05/2020 Wissenschaftliche Hilfskraft mit Abschluss in der Forschungsgruppe 2539 „Resilienz. Gesellschaftliche Umbruchphasen im Dialog zwischen Mediävistik und Soziologie“, Projekt „Kriminaljustiz im Westen des Reiches (15. bis 17. Jahrhundert). Resilienzprozesse am Beispiel von Hexerei- und Unzuchtsdelikten“ (Leitung: PD Dr. Rita Voltmer)
10/2012 – 12/2019 Studentische Hilfskraft bzw. Wissenschaftliche Hilfskraft mit Abschluss in verschiedenen Projekten des Trier Center for Digital Humanities, Universität Trier (u. A. „Virtuelles Skriptorium St. Matthias“, „eCodicology“, „Virtuelles Museum Digital Humanities“, „Friedrich Spee, S.J., (1591-1635) und seine Zeit“)
04/2014 – 12/2017 Studentische Hilfskraft bzw. Wissenschaftliche Hilfskraft mit Abschluss im Projekt „Herren und Hexen. Hexenprozesse in der Nordeifel und in angrenzenden Regionen“ (Leitung: PD Dr. Rita Voltmer, Lehrstuhl für Geschichtliche Landeskunde, Universität Trier)
12/2013 – 12/2014 Studentische Hilfskraft im Projekt „Edition der Zunftordnungen für Maler bis um 1800: Quellen zur Künstlersozialgeschichte aus den Archiven der Bundesrepublik Deutschland, Österreichs und der Schweiz“ (Leitung: Dr. Marina Beck, Trierer Arbeitsstelle für Künstlersozialgeschichte, Universität Trier)

Bibliographie im Aufbau