Jahresvortrag des DHI in Rom: Die Resilienz der Bürger von Viterbo im 15. Jahrhundert

Referent/in: Prof. Dr. Petra Schulte

Anlässlich der Sitzung des Wissenschaftlichen Beirats des Deutschen Historischen Instituts (DHI) in Rom hält Prof. Dr. Petra Schulte am Freitag, 12. Juni, den diesjährigen Jahresvortrag zum Thema: Die Resilienz der Bürger von Viterbo im 15. Jahrhundert.

Aufgrund der leider gegenwärtigen Schließung des Instituts für den Publikumsverkehr wird die Veranstaltung online erfolgen und im Anschluss noch bis zum 19. Juni verfügbar sein – eine vorherige Anmeldung am DHI per Email an info-event(at)dhi-roma.it ist erforderlich.

 

Zur Vortragseinladung des DHI mit weiteren Informationen.

 


Kontakt


Prof. Dr. Petra Schulte

schultep@uni-trier.de